Das Kompetenzzentrum Handel unterstützt Händler in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Jennifer KleemannGeschätzte Lesedauer: 2 Minuten

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Handel unterstützt das kleine Unternehmen Brettspielheld aus Bad Neuenahr-Ahrweiler. Künstliche Intelligenz soll dem Unternehmen dabei helfen, sich am Markt zu etablieren.

Berlin/ Bad Neuenahr-Ahrweiler, 02.06.2022 – Das Ladengeschäft Brettspielheld ist erst fünf Jahre alt und liegt in der Niederhutstraße in Bad Neuenahr-Ahrweiler – dort, wo im Sommer 2021 die schwere Flutkatastrophe immense Schäden anrichtete. Auch die Geschäftsräume des Inhabers Alexander Petkovski wurden zerstört.

Bereits vor der Flut wurde der Kundschaft nicht nur Spiele aller Art für Groß und Klein angeboten, es fanden auch regelmäßige Spielevents statt. Auch in Hinblick auf ein digitales Shoppingerlebnis wurde bereits gehandelt: Brettspielheld eröffnete einen eigenen Onlineshop.

Der Tag, der alles veränderte

Im Sommer 2021 bedeutete die Flut für Petkovski und sein Geschäft die Zerstörung seines Lebensinhalts: Die Ladenräume wurden komplett überschwemmt, lediglich seine Kasse und seinen Laptop konnte der Besitzer rechtzeitig in Sicherheit bringen. Das Kompetenzzentrum Handel startete ein Projekt mit dem Geschäft. Gemeinsam mit Petkovski arbeitete das Kompetenzzentrum Handel an einem Plan, um die Digitalisierung des neu eröffneten Ladens voranzutreiben. Das Ziel: Die digitalisierten Prozesse sollten Zeit einsparen, die er für die Renovierung und Neueröffnung seines stationären Geschäfts benötigte.

Am digitalen Ball bleiben

Brettspielheld war vor der Flut digital integriert: es gab einen gut strukturierten Onlineshop, eine Social-Media Präsenz sowie einen Google-My-Business-Eintrag. Doch nach der Flut musste Petkovski sein Ladengeschäft wieder aufbauen und die Zeit für Innovationen minimierte sich. Um regional mehr Aufmerksamkeit zu erlangen und die Kundenfrequenz zu erhöhen, wurde zusammen mit dem Kompetenzzentrum Handel eine KI-Technologie zur Steuerung digitaler Marketingmaßnahmen eingesetzt. Durch automatisierte Prozesse spricht die KI basierend auf einer Trendanalyse ganz gezielt die jeweilige Zielgruppe an. Dies erfolgt mit automatisiert erstellten Produkttexten, Bildern und Videos. Dank der eingesetzten Technologien sparte Petkovski viel Zeit. Zeit, die er für die Renovierung seiner Ladenfläche aufwenden konnte.

Außerdem wurde der Bereich Suchmaschinenoptimierung verbessert. So wurde Brettspielheld als erstes Google-Suchergebnis gezeigt, sobald jemand aus dem Umkreis von 30 km das Schlagwort „Brettspiel“ suchte. Auf diese Weise sollen potenzielle Kund:innen aus der Umgebung dazu animiert werden, in das stationäre Geschäft zu fahren, anstatt online zu bestellen. Suchmaschinenoptimierung ist für den Handel unverzichtbar, um stationären und Onlinehandel klug zu kombinieren.

Dieser Text wurde am 02.06.2022 als Pressemitteilung herausgegeben.

Schrift vergrößern
Kontrast