#Wirvonhier bringt Händler mit Shopper in Corona Zeiten zusammen

Frank RehmeGeschätzte Lesedauer: < 1 Minute

Die Corona Krise hat dafür gesorgt, dass viele Händler ihre Läden geschlossen halten müssen. Das heißt aber nicht, dass man sein Geschäftsmodell damit auch beenden muss. Wie man den Kunden trotzdem erreicht zeigt wirvonhier als Ergebnis eines Hackathons, das am letzten Wochenende stattgefunden hat.

Alles begann mit dem Hackathon der Bundesregierung

Der #WirvsVirus-Hackathon der Deutschen Bundesregierung wollte die Zivilgesellschaft mobilisieren, um digitale Lösungen für die Bewältigung der Herausforderungen in der Corona-Krise zu entwickeln. Mit 42.968 angemeldeten TeilnehmerInnen aus vielen Bereichen der Gesellschaft, die an 48 Problemstellungen arbeiteten, muss man von einem Massen-Onlinehackathon sprechen. Ein Team hat an einem Thema gearbeitet, dass viele Bürger aktuell beschäftigt: Wo kann ich erkennen, welcher Händler in meiner Umgebung welche Artikel direkt zu mir liefern kann?

Lesen Sie hier bei unseren Partnern von ZukunftdesEinkaufens wie es weiterging!

Schrift vergrößern
Kontrast