mapAds: Kund:innen vor Ort erreichen mit der Software für lokales, digitales Marketing

Händler:innen können mit Hilfe dieser innovativen Softwarelösung Produkte digitalisieren und standortbezogene Werbung vor Ort ausspielen.

Was macht euer Start-up und warum glaubt ihr, wird sich eure Geschäftsidee durchsetzen?

Mit mapAds kann jede:r Einzelhändler:in mit nur wenigen Klicks Kund:innen direkt in der Nähe über das eigene Geschäft und die Produkte informieren. Der Händler bzw. die Händlerin lädt seine bzw. ihre Produkte in die mapAds-Software hoch und die Software spielt diese standortbezogen und zielgruppengerecht über Google, Facebook, Instagram und YouTube aus – Ohne, dass sich die Händler:innen mit den Kanälen und technischen Herausforderungen auskennen müssen.

Den Kund:innen wird so eine lokale Alternative zum Online-Handel aufgezeigt und sie können selbst entscheiden, ob sie das Produkt bei Händler:in um die Ecke kaufen und sich beraten lassen.

mapAds ist die Marketingautomation für den stationären Einzelhandel und hilft den Händler:innen für die Zukunft gut aufgestellt zu sein, ohne den Anschluss zum Online-Handel zu verlieren.

mapAds Gründer Marius Ruhrmann, Co-Founder & CEO Entwickler in Siegen, Nordrhein-Westfalen | Bild: mapAds
mapAds Gründer Marius Ruhrmann, Co-Founder & CEO Entwickler in Siegen, Nordrhein-Westfalen | Bild: mapAds

Was waren die größten Hürden, die ihr auf eurem Gründungsweg überwinden musstet?

Die Anfangsphase jedes Start-ups ist natürlich immer die schwierigste. Man muss das richtige Produkt für den richtigen Markt entwickeln, die richtigen Personen einstellen und sich finanzieren.

Auch wir mussten das Produkt immer wieder auf die Marktbedürfnisse anpassen, bis wir den Einzelhändler:innen bestmöglich helfen konnten.

Wo geht die Reise hin? Was sind eure Ziele für 2022 und für die nächsten fünf Jahre?

In 2022 liegt der Fokus auf der Skalierung und Internationalisierung von mapAds. Wir wollen das Produkt möglichst vielen Einzelhändler:innen in Deutschland, aber auch im Ausland zur Verfügung stellen. Wir sehen einen sehr großen Bedarf an solch einer digitalen Lösung für den stationären Handel.

Produkte werden Kund:innen direkt in der Nähe online angezeigt | Bild: mapAds
Produkte werden Kund:innen direkt in der Nähe online angezeigt | Bild: mapAds

Wie seid ihr bekannt geworden?

Wir informieren die Einzelhändler:innen über die aktuellen Möglichkeiten des standortbezogenen Marketings und halten deshalb viele Vorträge und Webinare bei IHKen und Initiativen. Außerdem sind wir in einigen Podcasts vertreten und sind Gewinner des POPAI D-A-CH Awards 2021, die uns geholfen haben, bekannter zu werden.

Wie geht ihr mit Rückschlägen um?

Zum Werdegang jedes Start-ups gehören Rückschläge dazu. Es ist nur wichtig, den Kopf nicht in den Sand zu stecken. Nach Rückschlägen haben wir immer versucht einen anderen, vielleicht sogar besseren, Weg an unser Ziel zu finden.

Welche Tipps könnt ihr Gründer:innen mit auf den Weg geben?

Zu einer erfolgreichen Gründung gehört nicht nur eine gute Geschäftsidee, sondern auch das richtige Netzwerk und die richtigen Personen, um es erfolgreich zu machen. Deshalb sprecht mit anderen Start-ups, geht zu Inkubatoren oder Acceleratoren.

mapAds Lösung: Automatisch lokale Kunden gewinnen für den Handel | Bild: mapAds
mapAds Lösung: Automatisch lokale Kunden gewinnen für den Handel | Bild: mapAds

Podcast mit Start-up mapAds

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Soundcloud zu laden.

Inhalt laden

Übrigens: Unseren Podcast können Sie auch auf anderen Kanälen abonnieren: Google Podcasts, Spotify, iTunes und Soundcloud.

Unternehmen: mapAds GmbH

Gründer: Daniel Schütz & Marius Ruhrmann

Branche: IT/ Marketingautomation

Gründungsjahr: 2020

Firmensitz: Siegen

Mitarbeiteranzahl: 9

Webseite: mapads.net

Schrift vergrößern
Kontrast