Mitmachen: Business Hackathon „Retail Hack“

Frank RehmeGeschätzte Lesedauer: < 1 Minute

Der Business Hackathlon „Retail Hack“ wird die Zeit nach der „Shutdownphase“ in den Blick nehmen und die Konzepte für die Zukunft entwickeln, die Unternehmen-, Branchen- und Disziplinübergreifend sind.

Diese Plattform wurde vom IFH Köln gemeinsam mit der Initiative „Händler helfen Händlern“ ins Leben gerufen.

Der Plan von Business Hackathlon „Retail Hack“ ist: Voranbringen der Branche

Das Ziel des Hackathons ist neue Ideen rund um das Thema „Geschäftsmodelle für den Handel in der Zeit danach“ zu entwickeln und entsprechende Konzepte auszuarbeiten. Dabei sind kurz-, mittel- und langfristige Ansatzpunkte und Maßnahmen zu differenzieren. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Stets gilt es die Zukunftssicherheit und -gestaltung als Orientierungspunkt zu nehmen. Dabei fließen lokale und Onlineperspektiven mit ein. Die kreierten Lösungen werden anschließend von einer fachlich kompetenten und branchenerfahrenen Jury bewertet.

Verantwortliche aus Handels- und Herstellerunternehmen, aber auch Vertreter*innen von Dienstleistern rund um die Handelswelt sind herzlich eingeladen sich für den Business Hackathon zu bewerben.

Bewerbungsschluss: 13.04.2020

Start Online am 15.04.2020 von 13-17 Uhr und am 17.04.2020 von 11-13 Uhr

Mehr Infos dazu findet ihr unter unter zur Anmeldung findet ihr hier.

Sie wollen rund um das Thema „Handel der Zuknft“ auf dem Laufenden bleiben, dann besuchen Sie die Webseite unserer Partner von ZUKUNFT DES EINKAUFENS.