ROKX – mit Vernetzung die lokale Wirtschaft stärken

B2B im Handel. Lokal vernetzen. Kosten senken. Die Stadtwerke Neumünster haben ROKX ins Leben gerufen, einen branchenübergreifenden Marktplatz, der alle Geschäftsbeteiligten miteinander verbindet. Damit setzt das Unternehmen auf eine starke Vernetzung im regionalen Wirtschaftsraum. 

Die Ausgangslage:

„Du bist Neumünster. Wir sind Neumünster!“ – Unter diesem Motto steht die Arbeit der Stadtwerke Neumünster. Seit der Gründung im Jahr 1899 hat sich das Unternehmen so weiterentwickelt, dass die Leistungen und Produkte weit über die reine Energieversorgung hinausreichen. So sind die Stadtwerke Neumünster einer der führenden Dienstleistenden für Energie, Telekommunikation, Wasser und Mobilität. Die rund 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich nicht nur um den Glasfaserausbau, sondern achten auch auf nachhaltige Technologien zur Energieversorgung.

Die Herausforderung:

Beschaffungsprozesse müssen effizienter werden

Durch die vielfältigen Bereiche und die Standorte mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Anforderungen ist der Beschaffungsprozess bei den Stadtwerken Neumünster sehr komplex. Im klassischen Prozess melden die einzelnen Bereiche ihre Bedarfe an den Einkauf, der wiederum diese konzernweit benötigten Materialien und Dienstleistungen in der richtigen Qualität, zum richtigen Zeitpunkt und zum besten Preis-Leistungsverhältnis bereitstellen muss.

Daher haben sich die Stadtwerke Neumünster dazu entschieden, ihre Beschaffungsprozesse zu optimieren, damit die einzelnen Bereiche ihre operativen Tätigkeiten selbst prozess- und kostensparend durchführen können, wodurch sich der Einkauf auf andere strategische Themen konzentrieren kann. Dafür wurden zunächst die kategorisierbaren Bestellungen digitalisiert, um eine Standardisierung der Beschaffungsprozesse zu gewährleisten. Insbesondere bei Unternehmen wie den Stadtwerken Neumünster, die viele verschiedene Lieferfirmen haben, sind die Hürden in der Beschaffung sehr groß, da zum einen die Prozesskosten hoch, zum anderen die Bestellsysteme sehr unterschiedlich sind, was einen langwierigen Prozess verursacht.

Die Lösung:

Ein Marktplatz, der alle Geschäftsbeteiligten verbindet

Um nicht nur die Beschaffungsseite zu vereinfachen, sondern auch den liefernden und dienstleistenden Unternehmen Vorteile zu gewähren, haben die Stadtwerke Neumünster im Sommer 2020 ROKX ins Leben gerufen und setzen damit auf eine starke Vernetzung im regionalen Wirtschaftsraum. Dies ist ein branchenübergreifender B2B-Marktplatz für regionale Liefer- und Dienstleistungsunternehmen und Kaufinteressierten. Auf dem Marktplatz können derzeit neben Büro- und Betriebsausstattung sowie Büromaterial unter anderem auch Arbeitskleidung, Elektromaterial und Lebensmittel ver- und gekauft werden. Das Angebot wird dabei kontinuierlich weiter ausgebaut. Das Ziel ist dabei, die Zusammenarbeit zwischen den Stadtwerken Neumünster und seinen Geschäftskontakten weiter auszubauen und so zur Digitalisierung der Beschaffungsprozesse beizutragen.

Dabei ist das Geschäftsmodell von ROKX recht einfach: Die Verträge kommen unmittelbar zwischen liefernden und dienstleistenden Unternehmen und Kund:innen zustande; auch die Bestellung und Lieferung sowie die Bezahlung wird direkt zwischen den Beteiligten abgewickelt, wodurch eine persönliche Geschäftsbeziehung entsteht. Zudem können Kund:innen ihre individuellen Beschaffungsprozesse über ROKX abbilden, zusätzlich handeln die Stadtwerke Neumünster für häufig benötigte Standardartikel und Dienstleistungen Rahmenverträge aus.

B2B im Handel | ROKX | Regionaler Marktplatz der Stadtwerke Neumünster
B2B im Handel | ROKX | Regionaler Marktplatz der Stadtwerke Neumünster

Die Artikel der liefernden und dienstleistenden Unternehmen werden dabei als digitale Kataloge bereitgestellt, wobei eine Volltextsuche eine Übersicht über passende Artikel liefert. Allerdings ergeben sich zusätzliche Schwierigkeiten in der Umsetzung durch die Marktgegebenheiten: Insbesondere kleinere und mittlere Lieferfirmen müssen davon überzeugt werden, die eigenen Kataloge zu digitalisieren, was teilweise sehr viel Aufwand erfordert. Jedoch können durch eine zielgerichtete Anbindung an ROKX und damit eine digitale Aufbereitung der Kataloge nicht nur die Prozesskosten reduziert, sondern auch neue Kund:innen gewonnen werden.

Der Vorteil: Für die Beschaffungsseite entstehen schnelle, standardisierte Prozesse und eine Reduzierung der Kosten. Zudem ist ROKX eine Cloud-Lösung, wodurch keine eigene Software nötig ist und alle Mitarbeiter:innen, auch von unterwegs, ihre benötigten Produkte und Dienstleistungen direkt über den Marktplatz einkaufen können. Zudem erleichtern einfache Kostenstellenzuweisungen und unkomplizierte Genehmigungs-Workflows die Beschaffungsprozesse für den Einkauf.

Von der Bereitstellung des Marktplatzes profitieren auch die Stadtwerke Neumünster: Sie erzielen Kostenvorteile, da sie die Vertragskonditionen für die eigenen Geschäftskontakte zusätzlich optimieren können. Zudem wird der Marktplatz kontinuierlich erweitert. Nicht nur durch die wachsende Anzahl von Artikeln, sondern auch durch die Anbindung weiterer Lieferanten erhält ROKX insgesamt mehr Zugriffe, wovon alle Geschäftsbeteiligten und die Stadtwerke Neumünster letztendlich profitieren.

Unternehmen: Stadtwerke Neumünster

Ort: Neumünster

Mitarbeitende: 805

Gründungsjahr: 1899

Branchen: Energie, Telekommunikation, Wasser, Mobilität und Freizeit

Website:
stadtwerke-neumuenster.de
rokx.net

Schrift vergrößern
Kontrast