Maître Philippe et filles - den Gourmetgaumen auch online austesten

Dass Offline-Geschäft und Online-Business Hand in Hand gehen können, beweist der Berliner Händler Philippe Causse. Gemeinsam mit seinen Töchtern hat der Unternehmer seinen Berliner Feinkostladen für französische Spezialitäten in den E-Commerce transferiert und einen Onlineshop in französischer Manier aufgebaut.

Der Ausgangspunkt

Maître Philippe et filles ist ein Feinkostladen in Berlin Wilmersdorf, der seit 25 Jahren von dem Händler Philippe Causse geführt wird. Seit Januar 2010 ist Anaïs, die ältere Tochter, mit an Bord. 2013 stieg außerdem auch die jüngere Tochter Noémie mit ins Unternehmen ein und betreut seitdem das Online-Geschäft, welches zusätzlich zum stationären Geschäft aufgebaut wurde.

Im Laden erhalten Kunden alles, was das Gourmetherz begehrt – von frischen Käse- und Wurstwaren über Fischkonserven bis hin zu Hochprozentigem.

Die Herausforderung / Problemstellung

Um sein Business zu erweitern, entschloss sich Philippe dazu, Waren wie Konserven, Wein oder Kekse, bei denen die Logistik einen Online-Verkauf möglich macht, in einem eigenen Onlineshop anzubieten. So konnte auch während der Corona-Krise ein Verkauf an Kunden realisiert werden. Der Onlineshop nutzt das Shopsystem Shopify – ein cloudbasiertes All-in-One-Shopsystem, das durch einfache Bedienung einen schnellen Start ermöglicht. Damit können Shops ohne Programmierkenntnisse aufgesetzt werden, was gerade für ein kleines Familienunternehmen äußerst willkommen sein dürfte.

Unternehmen: Maître Philippe et filles

Filialen: 1

Branche: Lebensmittel

Im Onlineshop wird der gleiche Grundsatz vermittelt, den Kunden auch im Laden vorfinden - Herzlichkeit, Kundennähe und eine familiäre Atmosphäre, denn auch hier soll das Gefühl eines französischen Feinkostladens aufkommen. Dabei wird großen Wert auf persönliche Bindung und Kontakte gelegt. Warme, herzliche Produktbeschreibungen, eine persönliche Vorstellung der Familien- und Unternehmensgeschichte und familiär anmutende Bilder sowie Blogposts, die die Qualität der Produkte bezeugen, tragen ihr Übriges zum Aufbau der Kundenbeziehung bei.

Entstanden ist ein übersichtlicher, gut sortierter und ansprechender Onlineshop, der Kunden die Möglichkeit gibt, französische Spezialitäten nach Hause zu senden - ob innerhalb von Deutschland, Österreich oder Dänemark. Neben Produkten werden außerdem auch Gutscheine für das Ladengeschäft oder den Online-Kauf angeboten.

Durch Social-Media-Präsenzen bei Facebook, Instagram und YouTube, regelmäßige Blogbeiträge und das kontinuierliche Aussenden von Newslettern vermarktet der Unternehmer seine Produkte abseits der Ladentheke. Dass das Konzept von Maître Philippe et filles aufgeht, bezeugen die knapp 4.000 Facebook-Fans und mehr als 1.500 Instagram Follower - Zahlen, die für ein kleines, einst stationäres Geschäft durchaus beachtenswert sind

Einblicke in das Projekt

Schrift vergrößern
Kontrast