Macher Hilfe gibt Überblick über Corona-Hilfen

Carina FreundlGeschätzte Lesedauer: < 1 Minute

Der Mittelstand, das Rückgrat unserer Wirtschaft, hat durch die Corona-Krise stark zu kämpfen. Bund und Länder haben daher zahlreiche Hilfsprogramme ins Leben gerufen, um den Unternehmerinnen und Unternehmern unter die Arme zu greifen. Sich in diesem Fördermitteldschungel zurechtzufinden, ist aber gar nicht so einfach. Hier kommt die Macher Hilfe ins Spiel.

Bei Macher Hilfe handelt es sich um ein rund 30-köpfiges Team aus Ehrenamtlichen, das eine gemeinnützige Navigationsplattform für Staatshilfen geschaffen hat. Viele kleine und mittelständische Unternehmerinnen und Unternehmer sind gerade stark in das operative Geschäft eingespannt, um überhaupt ihre Geschäftstätigkeit erhalten zu können. Oft fehlt dann die Zeit, um sich mit den – meist dringend benötigten – Unterstützungsangeboten auseinanderzusetzen. Bei Macher Hilfe steht den Betroffenen ein Online-Navigator zur Verfügung, der sich auf die Suche nach geeigneten Hilfsmitteln und notwendigen Formularen macht.

Wir haben mit Dario Dill, Geschäftsführer, und Simon Fink, Team Lead FAQ, über das gemeinnützige Projekt gesprochen. Was es mit der Macher Hilfe genau auf sich hat und wie Sie dort die für Sie passenden Fördermittel finden, erfahren Sie in der neuen Folge unseres Podcasts.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Soundcloud zu laden.

Inhalt laden

Schrift vergrößern
Kontrast