Wie der grenzübergreifende Online-Handel zum Erfolg wird

Carina FreundlGeschätzte Lesedauer: 2 Minuten

Internationaler E-Commerce ist ein Markt, der immer weiter wächst und somit Händlern viele Chancen eröffnet – aber auch viele Stolpersteine mit sich bringt. Der neue Leitfaden „Internationaler Online-Handel. Erfolgsfaktoren bei der Erschließung internationaler Märkte“ des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Handel wirft einen Blick auf den Status quo und versucht, Händlern bei dem komplexen Thema Internationalisierung unter die Arme zu greifen.

Für Kunden ist es inzwischen nichts Außergewöhnliches mehr, Waren aus dem Ausland zu bestellen. Viel wichtiger ist ihnen Preis und Verfügbarkeit des gewünschten Produkts. Das ist eine Entwicklung, auf die sich heute und zukünftig auch kleine und mittlere Händler einstellen müssen, um weiterhin erfolgreich am Markt bestehen zu können.

Unser Leitfaden gibt Einblicke in aktuelle Zahlen

  • Wer verkauft aktuell überhaupt schon grenzübergreifend und welche Umsätze werden dabei erzielt?
  • Welche Produkte sind bei ausländischen Kunden beliebt?
  • Mit welchem Gerät wird eingekauft?
  • In welchen Ländern wird häufig online geshoppt?
  • Welche Zielländer sind derzeit bei deutschen Händlern beliebt?
  • Wie bereiten sich Händler auf den Einstieg in neue Märkte vor?

Wer nun den Schritt wagen und über die Grenzen Deutschlands hinaus verkaufen will, steht vor vielen Fragen: Welche Strategie soll ich verfolgen? Welche Schritte muss ich befolgen? Wohin soll ich verkaufen und über welche Kanäle? Schon hier wird klar, dass das Projekt „internationaler Online-Handel“ nicht von heute auf morgen umgesetzt werden kann.

Was Händler nun beachten sollten

Länderwissen
„Andere Länder, andere Sitten“ heißt es so schön. Konkret bedeutet das: Sie müssen das Land, in das Sie verkaufen wollen, seine Bewohner und deren Gewohnheiten kennen. Nur so können Sie deren Anforderungen gerecht werden.

Rechte & Pflichten
Was in Deutschland erlaubt ist, ist es nicht automatisch auch in allen anderen Ländern. Informieren Sie sich umfassend, bevor Sie erste Aufträge annehmen!

Transparenz
Schaffen Sie Vertrauen auf Kundenseite, indem sie alle Informationen klar und leicht auffindbar darstellen!

Kundenservice
Sie müssen für Ihre Kunden erreichbar sein – und das möglichst unkompliziert und in der jeweiligen Landessprache.

Liefer-, Retouren- und Zahlungsmanagement
Achten Sie auf länderspezifische Präferenzen und behalten Sie die Lieferzeiten im Blick!

Ressourcen
Ein neuer Markt bedeutet auch zusätzlichen Arbeitsaufwand. Planen Sie hierfür unbedingt Ressourcen ein!

Detaillierte Informationen und Tipps aus der Praxis finden Sie in unserem neuen Leitfaden, den Sie hier herunterladen können. Bei darüber hinausgehenden Fragen zögern Sie nicht, mit uns in Kontakt zu treten. Wir unterstützen Sie gerne.

Schrift vergrößern
Kontrast