Digitale Preisschilder

Impuls

Information

Besuch

Angebot

Bindung

Digitale Preisschilder

Bei digitalen Preisschildern, auch Electronic Shelf Labels (ESL) genannt, handelt es sich um elektronische Regalpreisschilder. Die ESL-Software greift auf die Daten der Warenwirtschaft zu und verbindet diese mit der Kasse und den Preisschildern. Somit ermöglichen digitale Preisschilder flexible und schnelle Preisänderungen. Digitale Preisschilder zählen zur 4. Phasen der Customer Journey (Angebot).

Primärer Einsatzort

Mehrwert für Kunden

Interaktion des Kunden

Kriterien für Händler

Anschaffungskosten
3/5
Wiederkehrende Kosten
2/5
Einfachheit der Bedienung
4/5
Prozessoptimierung
4/5
Innovationsgrad
4/5
Marktreife
5/5
Rentabilität
3/5
Kundenakzeptanz
2/5

Zielgruppen

Alle

Alle Zielgruppen

Weiterführende Informationen

Ladenregal mit unterschiedlichen Getränken und digitalen Preisschildern.
Microsoft auf der NRF 2018 in New York: Instore Innovation included

Schrift vergrößern
Kontrast