Digitale Stadtgutscheine zur Stärkung der Innenstädte

Alexander WeßlingGeschätzte Lesedauer: 2 Minuten

Zugegeben, Stadtgutscheine sind keine neue Erfindung wenn es darum geht Besucher:innen in die Stadt zu lotsen. Dennoch bieten sich im Zuge der Digitalisierung einige Vorteile, die zu einer Renaissance der kleinen Kärtchen führen. Sie verringern Aufwände, erleichtern Prozesse und bieten Anreize lokal einzukaufen. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Handel zeigt Ihnen, welche Möglichkeiten die digitalen Stadtgutscheine bieten, wie Händler:innen davon profitieren und welchen Mehrwert sie den Kund:innen bieten.

Mit Digitalisierung zum Erfolg

Ist die Verwaltung bei klassischen Gutscheinen – vor allem bei Stadtgutscheinen – sehr komplex und aufwendig, so wird diese durch digitale Plattformen deutlich vereinfacht. Dies gilt sowohl für Händler:innen, Betreiber:innen als auch Bürger:innen.

Betreiber:innen können in Echtzeit alle Transaktionen nachverfolgen und haben die Kenntnis über eingelöstes, aufgeladenes und offenes Guthaben. Hierdurch verlieren Sie nie den Überblick und bekommen in regelmäßigen Reportings, Informationen über wichtige Kennzahlen. Die Abrechnungen für die jeweiligen Akzeptanzstellen werden ebenfalls mithilfe eines digitalen Systems erstellt. Im Anschluss können die Überweisungen per Online-Banking durchgeführt werden.

Auch für Händler:innen, Gastronomiebetriebe und Dienstleister:innen bietet der digitale Stadtgutschein Vorteile. Anders als bei klassischen Gutscheinen, die oftmals aufbewahrt und zusammengezählt werden müssen, entfällt dieser Prozess bei der digitalen Variante. Auch das Ausfüllen von aufwendigen Formularen ist nicht nötig. Die Zeitersparnis ist somit ein wichtiger Vorteil. Sie benötigen als Akzeptanzstelle lediglich ein mobiles Endgerät und einen Internetanschluss. Zusätzlich können Sie als Partner auf der Homepage präsentiert werden und dadurch noch einmal ihre Onlinesichtbarkeit steigern.

Für Bürger:innen liegen die Vorteile vor allem darin, dass der digitale Gutschein, in Form einer Karte, in jede Geldbörse passt. Sie können den Gutschein in mehreren Geschäften einlösen, haben die Möglichkeit Teilguthaben einzulösen und können jederzeit selbst überprüfen welches Restguthaben auf der Karte vorhanden ist.

Welche Möglichkeiten bieten digitale Stadtgutscheine?

Digitale Gutscheine bieten vielfältige Möglichkeiten. So können nicht nur Geldbeträge auf das Konto geladen werden, sondern über Bonusprogramme weitere geldwerte Vorteile erzielt werden. Denkbar sind Rabattaktion, speziell für Besitzer solcher Karten. Auch die Integrierung von Punktesystemen ist möglich. So können Kund:innen, je nach Höhe des Einkaufs, Punkte sammeln, die in Guthaben umgewandelt werden. Dies führt zur Stärkung des lokalen Handels und schafft Konkurrenz zum Onlinehandel.

Ein weiterer Vorteil des digitalen Stadtgutscheins ist die einfache Einzahlung auf vorhandene Karten. So bietet es vor allem ortsansässigen Unternehmen die Möglichkeit ihren Mitarbeiter:innen steuerfreie Sachzuwendungen zukommen zu lassen und unterstützen somit die lokale Wirtschaft.

Fazit:

Digitale Stadtgutscheine bieten vielfältige Möglichkeiten, wenn es darum geht die lokale Wirtschaft zu stärken und die Besucher:innen zurück in die Innenstädte zu lotsen. Vor allem für teilnehmende Händler:innen bieten sich einige Vorteile, die ausgeschöpft werden sollten.

Das Zusammenspiel verschiedener Innenstadtakteure stellt den Besucher:innen eine Vielzahl an Möglichkeiten bereit Gutscheine einzulösen und stärkt gleichzeitig die lokale Identität. In der Zwischenzeit gibt es bereits einige Anbieter auf dem Markt, die diese digitalen Lösungen anbieten. Zur Umsetzung dieser Lösung ist es von Bedeutung, dass Kommunen, Verbände, Wirtschafsförderungen und das Stadtmarketing aktiv auf die Innenstadtakteure zugehen, um Barrieren abzubauen und mögliche Bedenken zu minimieren.

Schrift vergrößern
Kontrast