Aus Daten wird Text – Mit automatisch generierten Produktbeschreibungen Zielgruppen aus der DIY-Branche überzeugen

Matthias FertigGeschätzte Lesedauer: 3 Minuten

Eine enorm vielfältige Produktpalette und rasant steigende Erwartungen von Kund:innen nach mehr digitalen Touchpoints schaffen eine spannungsreiche Wettbewerbsumgebung in der DIY-Branche. Für Handelsunternehmen jeglicher Größe ist dies eine große Herausforderung: Sie müssen ihre Produkte für ihre Onlineshops und Verkaufsplattformen so ausführlich und verständlich wie möglich beschreiben. So werden Kund:innen ideal informiert und ihnen wird die Kaufentscheidung erleichtert. Hochwertige Produktbeschreibungen stellen demnach ein wichtiges Element in der Produktvermarktung in der Baumarktbranche dar.

Doch die effiziente und ressourcenschonende Erstellung von überzeugenden Produktbeschreibungen stellt Akteure der DIY-Branche oftmals vor Herausforderungen. Hier kann die Automatisierung durch Natural Language Generation (NLG) unterstützen.  

Natural Language Generation: Definitionen, Einsatzmöglichkeiten und Mehrwerte

Natural Language Generation (automatisierte Textgenerierung) ist eine Technologie, die auf Basis von Künstlicher Intelligenz durch vorhandene Daten automatisiert einen hochwertigen Text erstellt. Einige Handelsunternehmen setzen die Technologie in erster Linie dazu ein, ihre Produktbeschreibungen automatisiert zu erstellen.
Auf der Basis von Produktdaten erstellt NLG-Software in Sekundenschnelle hochwertige und einzigartige Produktbeschreibungen – bei Bedarf auch mehrsprachig. Die Content-Erstellung lässt sich auf diese Weise ressourcenschonend, skalierbar und zentralisiert steuern – der personelle Ressourceneinsatz kann so maßgeblich reduziert werden. Ein weiterer Vorteil: Die Prozesssteuerung der Content-Erstellung verbleibt im Unternehmen selbst. Kostenintensive Abhängigkeiten von externen Agenturen lassen sich so ebenfalls vermeiden.

Auch KMUs können daher von diesen facettenreichen Mehrwerten profitieren: Das Setup der Software gestaltet sich einfach und schnell, die Lizenzkosten für die Software machen dabei nur einen Bruchteil der bisherigen operativen Kosten zur Erstellung von Content aus.

Onlineshop | Tablet | Kompetenzzentrum Handel | Bild Pixabay 35550

Produktbeschreibungen für die Artikeldetailseite

Ein Beispiel für die Nutzung automatisiert generierter Textinhalte in der DIY-Branche ist die Produktbeschreibung auf Artikeldetailseiten. Diese sind ein wichtiges Element in der Customer Journey (Kundenreise), da sie den Artikel für Kund:innen umfänglich erklärt und technische Werte verständlich übersetzt.

Ist ein Kunde oder eine Kundin im Online-Shop eines Baumarkts beispielsweise auf der Suche nach einer Schlagbohrmaschine für ein DIY-Projekt, sind Informationen wie Leistung, Gewicht, Tiefenanschlag, Schlagzahl oder Drehmoment wichtig. Allerdings sollten sie nicht nur faktisch aufgelistet werden, sondern in Mehrwerte und Anwendungsfälle übersetzt werden. Was haben Kund:innen davon, wenn die Schlagbohrmaschine eine Leistung von 850 Watt besitzt? Wofür ist ein Tiefenanschlag wichtig? Eine hochwertige und hilfreiche Produktbeschreibung beantwortet diese Fragen und unterstützt damit die Kaufentscheidung positiv: Je mehr Kund:innen über ein Produkt erfahren und verstehen können, desto eher kaufen sie es. Retouren können ebenso vermieden werden.

SEO & MPO – ein Kinderspiel für Natural Language Generation

Auch die schönsten Artikeldetailseiten sind sinnlos, wenn man sie nur auf Seite zwei der Google Suchergebnisse findet – SEO ist also Pflicht. Der Einsatz von NLG-Software ermöglicht – bei Bedarf auch mehrsprachig – die automatisierte Erstellung von variantenreichen, SEO-relevanten Texten für Kategorien und Produkte. Durch die automatische Erstellung von einzigartigen Texten wird doppelter Content vermieden, während Händler:innen nicht länger auf die Verwendung von Herstellertexten angewiesen sind. Aus Produktdaten entstehen automatisiert suchmaschinenoptimierte Texte – variantenreich, einsetzbar auf diversen Marktplätzen und individuell zugeschnitten auf die Zielgruppe.

Zukunftsfähige Software mit neuesten Funktionen nutzen

Eine Kombination aus innovativem Produktinformationsmanagement-System (PIM-System) und integrierter NLG-Software dient DIY-Händlern und -Herstellern als 360-Grad-Lösung für ein effizientes, zentralisiertes Content Management. Weil Daten in PIM-Systemen strukturiert vorliegen, ist die Basis bereits vorhanden, um Geschäftsprozesse im E-Commerce mit automatischer Textgenerierung zielgerichtet zu optimieren. Relevante Inhalte wie Produktbeschreibungen lassen sich so aus einem einzigen System generieren Die beworbenen Produkte lassen sich somit schnell in den Handel bringen.

Fazit:

Technische Innovationen, ein rasant steigender Wettbewerbsdruck und zahlreiche externe Einflüsse schaffen ein herausforderndes Spannungsfeld für nachhaltiges Wachstum von Unternehmen des Digital Commerce. Inhalte wie qualitativ hochwertige Produktbeschreibungen nehmen bei der Bewältigung dieser Herausforderungen eine Schlüsselrolle ein. Das Berliner KI-Unternehmen Retresco, Anbieter von NLG-Software, und hmmh, Deutschlands führender Agentur im Digital Commerce, skizzieren in ihrem Whitepaper für die DIY-Branche (hier kostenlos herunterladen), welche Herausforderungen es in der DIY-Branche zu bewältigen gilt, um eine erfolgreiche Strategie für Produkt-Content umzusetzen.

Schrift vergrößern
Kontrast